Typische Beschwerden bei Erkrankungen des sogenannten peripheren Nervensystems sind Taubheitsgefühle, Kribbelmißempfindungen und Lähmungserscheinung oder auch Schmerzen.

Sind diese Beschwerden eher symmetrisch und v.a. an den Füßen vorhanden, handelt es sich wahrscheinlich um eine Polyneuropathie. Die häufigsten Ursachen sind Diabetes Mellitus, schädlicher Alkoholkonsum und Vitaminstoffwechselstörungen, es gibt aber sehr viele Ursachen für diese Erkrankung.

Bei Beschwerden nur an einer Hand, Arm, oder Bein handelt es sich eher um eine Schädigung eines einzelnen Nerven oder einer Nervenwurzel. Typische Beispiele sind das Carpaltunnelsyndrom (CTS), das durch v.a. nachts auftretende, brennende Missempfindungen der Handinnenfläche gekennzeichnet ist oder Nervenwurzelschädigungen  bei Bandscheibenvorfällen.

Zur Abklärung dieser Beschwerden erfolgt die Untersuchung mit NLG, EMG und SSEP.